Der Zukunftsort: Heimat Bärenweiler

Das leerstehende Kleinod Bärenweiler vor den Toren von Kißlegg findet einen neuen Eigentümer

Eine Führung gefällig?
Hier anklicken und schon sind Sie inmitten der historischen Gebäude.

Im Jahr 2019 wurde das Senioren- und Pflegeheim in Bärenweiler vor den Toren Kißleggs endgültig geschlossen. Ein Weiterbetrieb war aufgrund der neuen Landesheimbauverordnung und den Denkmalschutzauflagen betriebswirtschaftlich nicht mehr vertretbar.

Mit dem in der Region bekannten Projektentwickler Christian Skrodzki aus Leutkirch, der Hauptinitiator von verschiedenen Immobilienprojekten wie zum Beispiel dem Leutkircher Bürgerbahnhof oder der Allgäuer Genussmanufaktur ist, hat die Stiftung Bärenweiler den geeigneten Käufer für die Liegenschaft gefunden, der die entsprechende Erfahrung für denkmalgeschützte und ortsbildprägende Gebäude mitbringt und der Region sehr verbunden ist.

Der neue Eigentümer von Bärenweiler Christian Skrodzki sagt: „Ich bin mir sehr bewusst, dass das Kleinod Bärenweiler eine Würde und Bürde zugleich für mich ist. Ich möchte meine jahrelange Erfahrung in Sachen historische Gebäude und Wiederbelebung von brach gefallenen Immobilien gerne einbringen, um aus Bärenweiler einen Ort mit Zukunft zu gestalten“.

Das neue Nutzungskonzept von Skrodzki sieht für die rund ein Dutzend Gebäude eine bunte Nutzungsmischung vor: Wunderschöne Kirche für Hochzeiten und Gottesdienste und Kulturveranstaltungen, eine Pilgerherberge im Sinne eines einfachen Hotels, Ferienwohnungen im ehemaligen Pfarrhaus, SchauBäckerei, Schaubrennerei und Schaubrauerei in der historischen Hofpisterei, zwei selbstbestimmte Senioren-Wohngemeinschaften, Wohnungen für Menschen mit Einschränkungen, integratives Dorfcafé, Event- und Hochzeitsstadl, autofreier Dorf- und Festplatz, Co-Working, Start-up-Kommune, Büroflächen, Workation-Retreat und Seminarzentrum, Dorfgasthof „Die Ferkelei“, Tiny houses zur Ferienvermietung, ein paar Mietwohnungen, Kunsthandwerker-Ateliers, Selbstversorgergärten und einen KinderGARTEN.

„Wer mich kennt weiß, dass die von mir initiierten Projekte deswegen erfolgreich sind, weil ich die beteiligten Kommunen, deren Bürger und die Region mit einbinde und ich mich stets auf ein engagiertes Team um mich herum verlassen kann. Das wird auch in Bärenweiler so sein“, sagt Skrodzki.

Für die ersten Konzeptbausteine Selbstbestimmte Senioren-WGs und integratives Dorfcafé werden Ende Oktober 2022 baulichen Umbaumaßnahmen ergriffen. Die geplante Eröffnung dieser zwei Nutzungen ist auf Frühjahr 2023 geplant.

hb_buero
hb_kreuzgewoelbe
hb_mostfaesser

Bilder sagen mehr als Worte – hier finden Sie Filmbeiträge über Bärenweiler:

Kontakt:
Heimat Bärenweiler GmbH & Co. KG
Christian Skrodzki
Lindenstraße 8
88299 Leutkirch im Allgäu
skrodzki@inallermunde.de